WARUM ROH?

Der Hund ist ein Fleischfresser und sollte auch so essen, damit er sich wohl fühlt. Das bedeutet, dass er sich möglichst so ernähren sollte, wie er sich in freier Wildbahn ernähren würde – rohes Fleisch, Organe, Knochen und Gemüse. Diese Art der Futterideologie wird gemeinhin als BARF (Biologically Adapted Raw Food oder Biologisch Artgerechtes Roh-Futter) bezeichnet. Mit BARF versuchen wir, die Natur so weit wie möglich zu imitieren und eine Ernährung zu schaffen, die dem Körper des Hundes entspricht.

MUSH Vaisto ist nach dem BARF-Modell aufgebaut und zusammengestellt, um Ihrem Haustier eine artgerechte Ernährung zu ermöglichen, egal wie viel oder wie wenig Sie über Rohkost wissen. MUSH Vaisto ist also ein ausgewogenes Komplettfutter, das in seinem Aufbau BARF vorkomponiert ist. Wir mischen die Rohstoffe für ein komplettes Alleinfutter in der richtigen Zusammensetzung und können ihnen somit ein Futter anbieten, dass smart portionierbar und somit ganz einfach zu verwenden ist. BARF im Schnellformat, sozusagen. Genauso nahrhaft und artgerecht wie selbst komponiertes BARF, nur viel einfacher!

Unsere Vaisto-Sorten enthalten 90-95 % rohes Fleisch, Organe und Knochen. Der Rest besteht aus Gemüse und einem Spritzer Öl. Fleisch, Organe und Knochen liefern Nährstoffe, während das rohe Gemüse Ballaststoffe und Enzyme beisteuert und gleichzeitig die guten Bakterien im Darm des Hundes ernährt.

ROHKOST IST DIE NATÜRLICHSTE ERNÄHRUNG FÜR DEN HUND

Wenn man sich den Körper des Hundes ansieht, erkennt man, dass er ein Fleischfresser ist – schauen Sie sich die Zähne, den Kiefer und das Verdauungssystem an. Die Zähne des Hundes sind spitz, damit er Fleisch reißen, fressen und kauen kann. Anders als Pflanzenfresser können Hunde ihren Kiefer nicht seitwärts bewegen – sie benutzen ihn nur zum Zerreißen von Fleisch. Hunde haben auch einen großen Magen, was typisch für Fleischfresser ist. Das bedeutet, dass sie in freier Wildbahn überleben können, auch wenn sie nur selten fressen. Der Darm des Hundes ist ebenfalls kurz, was darauf hindeutet, dass der Hund ein Fleischfresser ist. Ein Tier mit einem langen Darm verdaut auch Ballaststoffe. Da Hunde keine großen Mengen an Ballaststoffen fressen, brauchen sie einfach keinen so langen Darm.

WARUM ROH FÜTTERN?

Hunde fressen ihr Futter roh an der frischen Luft. Auf diese Weise bleiben die natürlichen Nährstoffe erhalten. Wenn Fleisch und Knochen zubereitet (erwärmt / erhitzt) werden, verschwinden wichtige Bakterien und Enzyme. Zubereitete (gekochte) Knochen sind für den Hund gefährlich, da sie hart werden und leicht in scharfe Stücke zerbrechen können. Rohe Knochen sind einfach weicher und Sie können sie Ihrem Hund unbesorgt geben.

VORTEILE VON ROHKOST

MUSH IST ZU 100% NATÜRLICH

Unser Hundefutter ist 100 % natürlich und Sie wissen genau, was Sie Ihrem Hund geben, wenn Sie unsere Produkte verwenden.

Roh und natürlich hat viele Vorteile:

  • der Hund erhält alle Nährstoffe in ihrer natürlichen Form
  • Enzyme und gute Bakterien bleiben erhalten, da die Produkte nicht zubereitet (erhitzt / gekocht) werden
  • Sie werden in unserem Hundefutter keine Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder andere Besonderheiten finden. Es ist zu100% natürlich.

WENIGER PROBLEME MIT ROH-FUTTER

Wir haben umfangreiche Erfahrungen mit der Fütterung von Hunden mit rohem Fleisch, Organen, Knochen und Gemüse, und auch die neueste Forschung zeigt, dass eine natürliche Ernährung gut für den Hund ist. Seit mehreren Jahren arbeiten wir eng mit Menschen zusammen, die Rohkost verwenden, und wir haben Tausende von Empfehlungen zu den Vorteilen der Rohkost erhalten.

Viele, die auf Rohkost umsteigen, haben festgestellt, dass dies hilft:

  • bei Gewichtsproblemen
  • bei Allergien
  • bei Hautproblemen
  • bei Arthritis
  • bei Pancreatitis
  • bei muskulären Problemen
  • bei Verdauungsproblemen
  • zur Beseitigung von Mundgeruch, Körper- und Stuhlgeruch.

MEHR FREUDE MIT ROHKOST

Viele derjenigen, die auf Rohkost umstellen, haben festgestellt, dass Rohkost dem Hund gut tut:

  • bessere allgemeine Gesundheit
  • mehr Energie
  • größerer Appetit
  • stärkeres Immunsystem
  • weniger und festerer Stuhlgang
  • gesündere Haut
  • glänzendes Fell
  • saubere Zähne.

Sind Sie bereit, Ihren Hund in natürlicher Form zu ernähren, damit er stark, glücklich und gesund bleibt? Hier können Sie nachlesen, wie Sie anfangen können, Ihren erwachsenen Hund mit MUSH zu füttern. Wenn Sie einen Welpen haben und wissen möchten, wie Sie ihn am besten an Rohkost gewöhnen, lesen Sie unsere Tipps und Ratschläge zur Ernährung von Welpen hier .

Wir glauben an die Natur und sind der Meinung, dass Rohkost die schonendste und nahrhafteste Nahrung ist, die Sie Ihrem Hund geben können. Rohes Futter ist das Natürlichste, was Ihr Hund fressen kann – wir haben so weit wie möglich nachgeahmt, was der Hund in freier Wildbahn fressen würde. Eine Kombination aus Fleisch, Knochen und Organen sowie etwas Gemüse, um die Menge an Gemüse im Magen eines pflanzenfressenden Beutetiers nachzuahmen. Wir haben es auch einfach gemacht! Portionieren Sie einfach unsere roh gefrorenen Fleischbällchen, tauen Sie sie auf und servieren Sie sie.

Mit unserer Alleinfuttermittelserie MUSH Vaisto müssen Sie nichts über Futtermittelkunde wissen, um mit der Rohfütterung zu beginnen. Wir haben alles für Sie getan. Wir stellen unsere Produkte aus frischen Zutaten her und sie sind 100% natürlich. In unserem Hundefutter finden Sie keine synthetischen Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder Körner.

UMSTELLUNG AUF ROHFUTTER DIREKT ODER SCHRITTWEISE

Mit MUSH Vaisto green ist es einfach und sicher, roh zu geben. Vaisto green ist ein gutes und nahrhaftes Alleinfuttermittel mit einem etwas geringeren Knochengehalt als die anderen Produkte der Vaisto-Serie. Dadurch eignet es sich perfekt als Übergangsfutter für Hunde, die von Trockenfutter auf Rohkost umsteigen, damit sich der Magen an die Verdauung von Knochen gewöhnen und eine stabile und reichhaltige Bakterienflora im Darm aufbauen kann. Vaisto green ist auch für kleine Hunderassen, ältere Hunde und wählerische Hunde geeignet.

Sie können wählen, wie Sie wechseln wollen – es ist möglich, auf einmal zu wechseln oder das aktuelle Futter schrittweise auf MUSH umzustellen. Verringern Sie die Menge des aktuellen Futters und erhöhen Sie die Menge an MUSH für jede schrittweise Mahlzeit. Ihr Hund kann in den ersten Tagen mit einem weicheren Magen reagieren, aber das stabilisiert sich schnell und der Magen wird sehr angenehm fest.

Welpen, die vorher schon andere Nahrung gefressen haben? Dann empfehlen wir Ihnen, zunächst mit Vaisto green zu beginnen. Nach einer Woche mit MUSH allein können Sie auf Vaisto Puppy umsteigen, das Sie dann geben, bis Ihr Welpe deutlich gewachsen ist. Nachdem sich der Welpe an die Rohfütterung gewöhnt hat, empfehlen wir, auf Vaisto Puppy umzusteigen, das für heranwachsende Welpen entwickelt wurde, und damit zu füttern, bis der Welpe deutlich an Größe gewonnen hat.

WIE VIEL MUSH VAISTO® SOLLTE ICH FÜTTERN?

Ein ausgewachsener Hund braucht etwa 2 % seines Körpergewichts pro Tag. Kleine Hunderassen fressen oft 3 % ihres Körpergewichts pro Tag, und besonders trainingsfleißige Hunde können bis zu 5 % benötigen. Beobachten Sie den Körperbau Ihres Hundes: Von oben gesehen sollte Ihr Hund eine deutliche Taille haben. Sie sollten die Rippen mit den Händen ertasten können, aber sie sollten sich nicht scharf anfühlen.

Ein Welpe frisst im Wachstum etwa 5-10% seines aktuellen Körpergewichts, aufgeteilt auf 2-4 Mahlzeiten pro Tag. Ein Welpe mit etwa 8 Wochen frisst etwa 10% seines Körpergewichts, aufgeteilt auf 4 Mahlzeiten. Der Prozentsatz reduziert sich mit fortschreitendem Alter. Achten Sie auf den Körperbau und die Energie Ihres Welpen: Er sollte satt und zufrieden aussehen und eine klare Taille haben. Es ist gut, den Welpen schlank zu halten, während er wächst, damit die Gelenke nicht unnötig belastet werden. Solange sich ihr Hund im Wachstum befindet, empfehlen wir MUSH Vaisto® Puppy zu füttern.

Jeder Hund ist einzigartig, und die optimale Futtermenge hängt von verschiedenen Faktoren wie Alter, Aktivität, Stoffwechsel und Umgebung ab. Sie sind derjenige, der Ihren Hund am besten kennt. Lernen Sie, Ihren Hund zu sehen und zu fühlen. Zu dünn? Einfach etwas mehr füttern. Wenn der Hund übergewichtig ist, geben Sie ihm etwas weniger Futter.

WIE OFT SOLLTE ICH MEINEN HUND FÜTTERN?

Wir empfehlen, einen erwachsenen Hund einmal am Tag zu füttern, da dies für ihn natürlich ist. In freier Wildbahn essen Hunde eine große Mahlzeit am Tag und fasten dann. Manche Hunde sind wählerisch oder verweigern sogar das Fressen, wenn sie zu oft gefüttert werden. Wenn Ihr Hund daran gewöhnt ist, mehr als einmal am Tag zu fressen, können Sie natürlich so weitermachen, ohne sich um das Wohlbefinden des Hundes zu sorgen.

MUSS ICH ETWAS ZU VAISTO HINZUFÜGEN?

Nein, grundsätzlich müssen sie nichts zu unserem Futter hinzufügen. Unsere Vaisto-Produkte sind Alleinfuttermittel und benötigen keine Zusätze. Andererseits ist jeder Hund ein Individuum, und deshalb sollte man sich nach dem Wohlbefinden des Hundes richten. Ihr Hund braucht möglicherweise eine Feinabstimmung seiner Ernährung.

DIE MEISTEN HUNDE GEWÖHNEN SICH SCHNELL AN ROHES FUTTER

Es kann dauern, bis man sich an neue Dinge gewöhnt. Es ist völlig normal, dass der Hund bei der Umstellung von Trockenfutter auf Rohfütterung auf die neue Ernährung reagiert, da er eine so nährstoffreiche Nahrung nicht gewohnt ist. Bei den meisten Menschen verläuft die Umstellung problemlos, und etwaige Symptome (z. B. ein schlaffer Magen) verschwinden von selbst, wenn sich der Hund an das neue Futter gewöhnt hat, in der Regel innerhalb von ein oder zwei Wochen.